• Sprachpflegerin

Literaturverzeichnis erstellen

Bei einem #Lektorat gehört in der Regel auch das Überprüfen des Literaturverzeichnisses dazu. Was mir dabei besonders aufgefallen ist: Viele Wege führen nach Rom. ;) Ich zeige dir hier den direktesten und sichersten Weg auf. Ohne Stolperfallen!

Als erstes muss ich darauf hinweisen, dass es sich lohnt, sich damit auseinanderzusetzen, wie die Quellen einer schriftlichen Arbeit erfasst werden sollen. Die Zeit, die du jetzt dafür investierst, das geeignetste Programm für dich zu finden, sparst du am Schluss ganz klar wieder ein. Du wirst garantiert eine übersichtliche, korrekte #Literaturliste vorweisen können.


Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die #Quellenangaben zu erfassen. Ganz wichtig: nicht von Hand auflisten❗ Denn so entstehen #Fehler und im schlimmsten Fall unbeabsichtigte Plagiate. In der Wegleitung deiner Schule/Universität steht genau beschrieben, wie die Darstellung sein soll. Genau so soll es sein!


✔️ Word

Schreibst du z. B. deine #Bachelorarbeit oder #Masterarbeit im Word, ist eine Möglichkeit, das Literaturverzeichnis manuell im Word zu erfassen. Achtung: Es kann fehlerhaft sein, daher musst du die Auflistung am Ende unbedingt überprüfen. Wichtig ist, dass du von Anfang an den verlangten #Zitierstil auswählst.


✔️ Literaturverwaltungssoftware

Eine andere Variante mit noch mehr Optionen bieten Literaturverwaltungsprogramme, wie z. B. Zotero oder Citavi. Sie ermöglichen dir, deine verschiedenen Rechercheergebnisse übersichtlich zu sammeln und das #Literaturverzeichnis im Word einzufügen. Es stehen viele Zitationsstile zur Verfügung oder können zusätzlich installiert werden. Zotero ist kostenlos, Citavi nur mit einer Campuslizenz, ansonsten ist sie kostenpflichtig. Beide Programme sind für die Betriebssysteme Mac, Windows und Linux einsetzbar.


👍Was ein grosser Vorteil bei den oben erwähnten Softwares ist: Du kannst praktisch alle Typen von Medien verwalten, Notizen anlegen (#Wissensmanagement) und dank Gruppen-Funktionalitäten problemlos Daten austauschen. Hinzu kommt, dass du vermutlich mehrere Arbeiten schreiben oder weiterstudieren wirst. So ein Ablagesystem hilft dir, alle Unterlagen griffbereit und sortiert zu haben; über all die Jahre hinweg.


Kennst du andere Programme? 👇 Schreib es in die Kommentare.


Herzliche Grüsse

Sabrina

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen